Set Dance in Irland

Manche vergleichen Irish Set Dance mit dem amerikanischen Square Dance, welches übrigens tatsächlich vom Irish Set Dance abgeleitet wurde. Allerdings wird Irish Set Dance viel dynamischer und in kleinen Gruppen von vier Paaren zur traditonellen irischen Musik getanzt. Hier ein Beispiel mit nur einem Set (vier Paaren) von der Westküste Irlands, Nähe Blasket Islands an einem beliebigen Abend in einem Pub … lokale Musiker und lokale Tänzer mit dem West Kerry Set (ab Min 0:10 geht’s los):

 

An Wochenenden kann man als Durchreisender mit etwas Glück in größeren Pubs auch auf organisierte Tanzveranstaltungen (Ceili) treffen, wie dieser hier in Killarney, Co. Kerry ; die Gruppe tanzt das Cashel Set:

 

Oder man geht gezielt zu Classes oder Ceilis, die über ganz Irland verteilt regelmäßig stattfinden und von lokalen Set Dancern veranstaltet werden. Hier das Beispiel aus dem Abbey Hotel in Ballyvorney, Co. Cork, wo traditionell immer donnerstags Abend getanzt wird. Zu Beginn gibt es eine Art Unterricht und nach ca. 1 Stunde strömen dann Tänzer zum abendlichen Ceili zusammen. Wir haben in diesem Raum schon mit ca. 100 fast ausschließlich einheimischen Tänzern zusammen getanzt … ein sehr inspirierendes Erlebnis. Am Anfang steht das Hallo und Ankündigungen der Band …

… ab Minute 2:12 fängt der Tanz an, und zwar – wie könnte es anders sein – das Ballyvourney Jig Set, das nach diesem Ort*) benannt ist. Es ist ganz typisch, dass Sets nach dem Ort benannt werden, in dem der Komponist des Sets, lebt oder einen engen Bezug dazu hat. Ab Minute 13:28 sieht man das Connemara Reel Set zu belebenden Tunes der Ken Keheller Band … mal reinhören! (Video von Bill Lynch)

*) Der Vollständigkeit halber sei an dieser Stelle der gälische Ortsname ergänzt, der unten in Google Maps erscheint: Baile Bhuirne … unter dem das Set auch firmiert … denn die Muttersprache der Iren ist gälisch, und jedes Ortsschild zeigt sowohl den gälischen Namen (zuerst) und den englischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: